Die Hautpflege Routine

Was ist das erste, was uns am Aussehen eines anderen Menschen auffällt? Natürlich das Gesicht. Die Zeiten, in denen die richtige Gesichtspflege nur für Frauen galt, sind längst vorbei. Mit jedem Tag, an dem wir älter werden, wissen auch Männer den Wert einer „guten“ Haut zu schätzen. Egal, ob Sie Akne, Falten, Sommersprossen oder andere Unvollkommenheiten haben, für eine Hautpflegeroutine ist es nie zu spät. Der Anblick der riesigen Menge an Produkten in den Regalen, die das eine und das andere zu tun behaupten, kann sehr einschüchternd und sogar irreführend sein. Dieser Artikel soll Ihnen die Grundlagen vermitteln, die Sie brauchen, um sich ein sauberes und klares Gesicht anzueignen. Unsere Haut ist das größte Organ in unserem Körper, also sollten wir uns um sie kümmern.

Schritt 1: Befeuchten Sie Ihr Gesicht.

Am besten verwenden Sie warmes Wasser, da es die Poren öffnet und die später aufgetragene Gesichtsreinigung tief in die Haut einziehen kann. Heißes Wasser kann die Kapillaren platzen lassen, was zu hässlichen roten Flecken auf der Haut führt, was natürlich nicht erwünscht ist.
Geben Sie eine kleine Menge des Reinigungsmittels in Ihre Hände (oder einen Waschlappen) und schäumen Sie es auf. Reiben Sie es dann sanft auf Ihr Gesicht, ohne dabei zu hart zu sein.
Reinigen Sie das Gesicht vom Hals aufwärts bis zum Haaransatz, indem Sie es in kreisenden Bewegungen reiben und darauf achten, dass Sie jede Stelle erreichen.
Spülen Sie die Haut mit kühlem Wasser ab. Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf mehrmals, bis Sie das gesamte Reinigungsmittel entfernt haben.

Schritt 2: Peeling

Unterstützt die Wirksamkeit der später aufgetragenen Feuchtigkeitscreme
Entfernt stumpfe Oberflächenschichten und legt neue, gesunde Schichten frei.
Legt neue, gesunde Hautschichten frei
Die Haut sieht gesünder aus und fühlt sich gesünder an. Glatter und weicher
Wie wird es angewendet?
Spritzen Sie warmes Wasser auf Ihr Gesicht
Reiben Sie es sanft auf Ihr Gesicht, ohne es zu fest aufzutragen
Massieren Sie es einige Minuten lang mit kreisenden Bewegungen ein.
Spülen Sie die Haut ab, um es zu entfernen.
Ein Peeling sollte täglich verwendet werden. Das Gesicht ist sehr empfindlich und sollte nur 1-3 Mal pro Woche gepeelt werden, wie viele Forschungsarbeiten zeigen. Wenn Sie eine Reizung durch zu häufige Anwendung verspüren, sollten Sie es nicht so oft verwenden. Finden Sie die für Sie beste Option, denn unsere Haut reagiert von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Schritt 3: Befeuchten

Führt der Haut Feuchtigkeit und Nährstoffe zurück
Kann einen schönen, gesunden Schimmer verleihen
Wie wird sie angewendet?
Moisturizer nach der Reinigung auf die feuchte Haut auftragen. Nicht um die Augen herum auftragen. Manche sagen, das sei egal, aber die Haut um die Augen herum ist anders als der Rest des Gesichts. Die Haut ist viel empfindlicher und könnte auf zu reichhaltige Feuchtigkeitscremes negativ reagieren. Das kann von Ihrem Hauttyp und dem Produkt abhängen, das Sie verwenden. Es wird empfohlen, sie sowohl für den Hals als auch für das Gesicht zu verwenden.

Welche Feuchtigkeitscreme ist die beste für Sie?

Grundsätzlich halten Feuchtigkeitscremes das Wasser in der äußersten Schicht der Haut. Sie dienen auch als vorübergehende Barriere. Viele Feuchtigkeitscremes enthalten eine Kombination aus Feuchthaltemitteln und Weichmachern sowie anderen Inhaltsstoffen.

Hautpflege – Die verschiedenen Hauttypen

Welche Feuchtigkeitscreme für Sie am besten geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von Ihrem Hauttyp, Ihrem Alter und davon, ob Sie unter bestimmten Erkrankungen wie Akne leiden. Als allgemeine Richtlinien sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

Trockene Haut

Um trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, wählen Sie eine schwerere Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis, die Inhaltsstoffe wie Antioxidantien, Traubenkernöl oder Dimethicone enthält, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Bei sehr trockener, rissiger Haut sind Produkte auf Petrolatum-Basis vorzuziehen. Sie sind haltbarer als Cremes und verhindern effektiver, dass Wasser aus der Haut verdunstet.

Fettige Haut

Diese Art von Haut neigt zu Akne und Ausbrüchen. Auch wenn sie fettig ist, braucht sie dennoch Feuchtigkeit, vor allem nach der Verwendung von Hautpflegeprodukten, die Fett entfernen und die Haut austrocknen. Eine leichte Feuchtigkeitscreme kann Ihre Haut auch nach dem Waschen schützen. Wählen Sie ein Produkt auf Wasserbasis, das als „nicht komedogen“ gekennzeichnet ist, d. h. es verstopft die Poren nicht.

Empfindliche Haut

Empfindliche Haut ist anfällig für Hautreizungen, Rötungen, Juckreiz oder Hautausschläge. Achten Sie auf eine Feuchtigkeitscreme, die beruhigende Inhaltsstoffe wie Kamille oder Aloe enthält und keine potenziellen Allergene wie Duft- oder Farbstoffe aufweist. Vermeiden Sie außerdem säurehaltige Produkte, die empfindliche Haut reizen können.

Reife Haut

Mit zunehmendem Alter wird Ihre Haut tendenziell trockener, da die fettproduzierenden Drüsen weniger aktiv werden. Um Ihre Haut weich und gut mit Feuchtigkeit versorgt zu halten, wählen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis, die Petrolatum als Grundlage enthält, sowie Antioxidantien oder Alphahydroxysäuren zur Bekämpfung von Falten. Diese Inhaltsstoffe helfen, die Feuchtigkeit zu binden und schuppige Haut zu verhindern.

Unsere Website verwendet Cookies und sammelt dadurch Informationen über Ihren Besuch, um unsere Website zu verbessern (durch Analyse), Ihnen Social-Media-Inhalte und relevante Werbung zu zeigen. Bitte lesen Sie unsere Seite für weitere Details oder stimmen Sie zu, indem Sie auf die Schaltfläche "Akzeptieren" klicken.

Cookie settings

Below you can choose which kind of cookies you allow on this website. Click on the "Save cookie settings" button to apply your choice.

FunctionalOur website uses functional cookies. These cookies are necessary to let our website work.

AnalyticalOur website uses analytical cookies to make it possible to analyze our website and optimize for the purpose of a.o. the usability.

Social mediaOur website places social media cookies to show you 3rd party content like YouTube and FaceBook. These cookies may track your personal data.

AdvertisingOur website places advertising cookies to show you 3rd party advertisements based on your interests. These cookies may track your personal data.

OtherOur website places 3rd party cookies from other 3rd party services which aren't Analytical, Social media or Advertising.